Radsport Kotnik mit Wohneinheiten, Graz

 

Es war das Entwurfsziel, eine Halle mit Lust zum Verweilen zu schaffen. Die offene Verkaufshalle mit ihrer gezielten Lichtführung bietet Raum für kollektive als auch individuelle Beratungsbereiche.
Das Grundrisskonzept der Halle ist differenziert durch eine dem Gelände angepasste Abstufung in drei Ebenen mit unterschiedlicher Wertigkeit der Warenpräsentation.
Die Umsetzung einer frischen, lebendigen Architekturhülle präsentiert sich in Form von rhythmischen Elementen wie Stützen, Tragelementen, Fenstern und horizontalen Lichtbändern.
Ein bewusst zurückhaltendes Farbkonzept ordnet sich der Präsentation der Ware unter.

 

Planung und örtliche Bauaufsicht

Bauherr: privat
Fertigstellung: 1997