Wohnbau Badstraße Ligist

 

Eine „Zufälligkeit und Unstrenge“ bei der Stellung der Wohnblöcke bewirkt ein ländliches Ensemble, das mit den benachbarten Einfamilienhäusern in Einklang gebracht wird.
Die Längen und Baumassen der Baukörper sind der Umgebung und dem Gelände angepasst. Die zueinander quer und parallel gestellten Baukörper bilden unterschiedliche Innen- und Außenräume. Jeder der vier Bauabschnitte besitzt einen zentralen Grünhof, der gut erreichbar wie auch einsehbar ist. Durch das Wegenetz und die Gebäudestellungen verfließen die vier Bauabschnitte in ein einheitliches Bild.
Die Gestaltung der „Nord- und Ost-Fassaden“ bestimmen die Eingänge und die Durchgängigkeit der Wohnungsgrundrisse, die einfachen Öffnungen sind eine ruhige Antwort auf die bewegteren West-Süd-Fassaden, die von vertikalen und horizontalen Holzelementen strukturiert werden.
 

 

Bauherr: SGK Gemeinnützige Siedlungsgenossenschaft
der Arbeiter und Angestellten
Grazer Straße 2, 8580 Köflach
Planung & Künstl. Oberleitung: Architektur Strobl
   
Wettbewerb, 1.Preis: März 1999
Fertigstellung BA1/33WE: Mai 2003
Fertigstellung BA2/18WE: Februar 2008
Fertigstellung BA3/29WE: April 2014
   
Fotos: David Schreyer
Martin Strobl